Schwangerschaft

Schlafen in der Schwangerschaft

Schlafen in der Schwangerschaft ist gar nicht so einfach. Hier sind einige Tipps, wie Sie auch mit großem Babybauch und anderen Beschwerden, die in der späten Schwangerschaft auftreten, eine entspannte Schlafposition einnehmen können.

dormire-con-il-pancione

Ein guter Schlaf während der Schwangerschaft ist entscheidend für das Wohlbefinden der werdenden Mutter. Sehr oft können jedoch eine Reihe von Problemen, wie z.B. häufige Toilettengänge, die immer stärker werdende Bewegungen des Fötus, hormonelle Veränderungen oder Rückenschmerzen den Schlafrhythmus der werdenden Mutter negativ beeinflussen. Hier erfahren Sie, wie Sie auch in der Schwangerschaft gut schlafen können.

Finden Sie die richtige Schlafposition während der Schwangerschaft

Wissenschaftler und Experten empfehlen schwangeren Frauen seitlich zu schlafen (vorzugsweise auf der linken Seite) und dabei die Beine leicht anzuwinkeln.

Diese Schlafposition während der Schwangerschaft reduziert sowohl Schwellungen als auch Wassereinlagerungen und verhindert somit, dass das Gewicht des Fötus auf innere Organe und Blutgefäße drückt.

Benutzen Sie ein Seitenschläferkissen

Der Gebrauch eines Schwangerschaftskissens hilft Ihnen dabei, auch in der Schwangerschaft eine angenehme Schlafposition einzunehmen. Diese Kissen sind speziell an den Körper von Schwangeren angepasst und können somit Rückenschmerzen vorbeugen. Darüber hinaus können Sie durch Seitenschläferkissen zu einer besseren Schlafqualität beitragen.

Zudem schonen diese speziellen Kissen auch Knie und Fußknöchel, wodurch mögliche Schmerzen und eine Entzündung des Ischias (Hüftnerv) verhindert werden. Daher sollten Sie sich in der Schwangerschaft auf jeden Fall ein Seitenschläferkissen zulegen. Denn damit sind Sie gut auf die Veränderungen vorbereitet, die Ihr Körper mit fortschreitender Schwangerschaft durchlebt. Mit der richtigen Schlafposition und einem passenden Seitenschläferkissen gehören Schlafstörungen der Vergangenheit an!

Zum selben Thema